Mittwoch, 26. November 2008

Hier mal etwas leckeres

auch ideal für den ersten Adventsonntag.

Ein echt leckeres Brownierezept, habe ich mal im Fernsehen bei Nigella Lawson gesehen und es gleich ausprobiert. Meine Familie war so begeistert, dass ich jetzt fast nur noch Brownies backen darf , grins*

Und am letzten Wochenende war es dann mal wieder soweit, für das Freizeitnachtreffen meines Sohnes mußten es mal wieder DIE Brownies sein, also habe ich gebacken. Aber ACHTUNG das ist eine Kalorienbombe (aber extrem lecker, schmatz)

Man nehme:

350 g Bitter Schokoloade
375 g Butter
6 Eier
Vanillezucker oder gemahlene Vanilleschote
1 Prise Salz
350 g Zucker
225 g Mehl
100 g Vollmilch Schokolade
100 g Weiße Schokolade

Backofen 180 Grad vorheizen
Bitter-Schokolade zerkleinern und zusammen mit der Butter bei niedriger Temperatur in einem Topf schmelzen. Vorsicht nicht zu heiß werden lassen. Danach sollte die Masse etwas abkühlen. Die Eier werden anschließend - nach und nach zügig untergerühren. Vanillezucker, Salz, Zucker und Mehl ebenfalls zügig unterrühren. Zum Schluss die übrige Schokolade zerkleinern und auch unterrühren. Den Teig in eine Auflaufform geben und ca. 25 min (nicht zu Dunkel, sonst werden die Brownies zu trocken) backen.

Wenn die Brownies abgekühlt sind in kleine Rechtecke schneiden - Fertig

Und so sahen sie bei mir aus

So nun viel Spaß beim nach-backen, es lohnt sich wirklich,
:-)
Liebe Grüße, Mienchen

Kommentare:

  1. Oooooh sehen die lecker aus! Men Rezept ist aus dem Buch "Winterlicht - Busse u. Seewaldverlag" Die sind knatsche süß. Werde dein Rezept bald ausprobieren :) Am übernächsten Wochenende hab ich Zeit *freu* Liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, bin über Britta (kleine Piratenbraut) zu Dir gekommen. Du hast ja einen ganz tollen Blog. Da werde ich jetzt öfter mal vorbeischauen.
    Viele liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker, ich liebe Brownies so sehr, da könnt ich mich glatt reinsetzen und essen bis ich platze.
    Herzlichen Dank für das tolle Rezept.
    Das werde ich direkt ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmhhhh... köstlich!!

    Also Brownies kann ich auch nicht widerstehen...

    Merci für das Rezept :-)

    Ich wünsch dir einen schönen Tag.
    Lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für das Rezept! Brownies wollte ich schon längst mal ausprobieren!
    Schönen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen