Sonntag, 19. Februar 2012

Zitronen-Quark-Kuchen als Sonntagssüß



200g Mehl
325g Zucker
75 g Butter
4 Eier
1 TL Backpulver
Prise Salz
1 kg Quark
50g Speisestärke
Vanille
Saft und Schale von 1er Zitrone
150 ml Öl

Als erstes den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Für den Boden
Mehl, Zucker (75g), Butter, 1 Ei, Backpulver und eine Prise Salz zu einem Teig kneten. Den fertigen Teig zwischen Folie ausrollen und in einer mit Backpapier ausgelegten Springform verteilen, so dass ein kleiner Rand entsteht.

Quark-Zitronen-Masse
3 Eigelb, Quark, Zucker (150g), Speisestärke, Vanille und Zitronensaft zusammen mit dem Öl aufschlagen. In die Springform füllen und für 30-40 Minuten in den Backofen schieben.

Baiserhaube
In der Zwischenzeit wird das Baiser vorbereitet. Dazu das Eiweiß steif schlagen, den restlichen Zucker (100g) langsam unterrühren bis es glänzt. Die abgeriebene Zitronenschale vorsichtig unterheben.

Nach ca. 30-40 Minuten den Kuchen aus dem Ofen nehmen und das Baiser auf dem warmen Kuchen verteilen. Für weitere ca. 20 Minuten in den Ofen schieben und fertig backen.

Aus dem Ofen nehmen etwas abkühlen lassen und genießen.

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag :-)

Alles Liebe,

Mienchen



Kommentare:

  1. Zitrone find ich super. Das bringt immer ein bisschen Sonnenschein in so trübe Tage wie heute :)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  2. *mmmh*...klingt köstlich! ♥ :-)

    Süße SonntagsGrüße
    Hella

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmmmh, der sieht und hört sich lecker an. Muss ich unbedingt nachbacken, danke für das Rezept ;-)

    LG
    SelMama

    AntwortenLöschen