Montag, 16. September 2013

Nicht twittern, sondern knittern


So oder so ähnlich lautete das Motto des 1. deutschen #Yarncamps, welches gestern in Frankfurt im Haus des Buches stattgefunden hat.
Denn schon nach der Vorstellungsrunde war klar, nur etwa die Hälfte der anwesenden Barcamp-TeilnehmerInnen besitzt einen aktiven Twitteraccount, dafür aber umso mehr Wolle und Strick- und Häkelnadeln. 




 So ist es auch nicht verwunderlich, dass es sich bei einer der ersten Sessionsvorschläge, um "Twittern für Einsteiger" handelte. Insgesamt kamen so 17 verschiedene Sessions zustande.



An folgenden vier Sessions habe ich teilgenommen:
Fotografieren mit dem Smartphone, Sabine
Autor werden, Anna & Anita
How to ravelry, Nicole

Wie sieht eine perfekt Anleitung aus?, Steffi

Fotografieren mit dem Smartphone

How to ravelry

Aber was ist eigentlich ein YarnCamp, werden sich vielleicht jetzt einige von euch fragen?
 So ging es mir auch noch vor einigen Wochen und jetzt nachdem ich an meinem ersten thematischen BarCamp teilgenommen habe, möchte ich mich am liebesten gleich beim Nächsten anmelden.


Und warum fand ich es eigentlich so toll (mal abgesehen von den vielen tollen Geschenken der Sponsoren ;-) ) ?
Ich habe viele nette Menschen kennengelernt und tolle Gespräche abseits der Sessions geführt, mit einigen sogar schon Ideen für gemeinsame Projekte entwickelt und ganz viel neue Inspiration und Energie mitgenommen. Schon alleine das Zusammentreffen von so vielen Gleichgesinnten hat mir einen neuen Energiekick verpasst und mir gezeigt, dass ich mehr das machen sollte, was mir wirklich Freude bereitet. Und dafür bin ich sehr dankbar.




Für mich steht fest:
Ich bin nächstes Jahr auf alle Fälle wieder dabei und würde mich freuen einige von euch dort wieder zu treffen. 




Ein ganz herzliches Dankschön an Lutz , Rebekka, Sara und Romy für die tolle Organisation. Ich weiß wie viel Arbeit dahintersteckt und wie anstrengend es sein kann. Natürlich auch einen besondern Dank an die vielen Sponsoren, welche die schöne Location, das leckere Essen und die tollen Geschenke gesponsert haben.


Kommentare:

  1. Danke, dass Du da warst und freue mich sehr, dass Du auf den "BarCamp-Geschmack" gekommen bist. Auf bald!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für den schönen Rückblick. Das war eine tolle Veranstaltung und wir freuen uns auf das nächste yarncamp im kommenden Jahr!

    AntwortenLöschen
  3. Schön wars - stimmt! Ich bin seit heute nachmittag wieder in Berlin und werde morgen erst meine Photos auf flickr laden um dann wohl auch einen Rückblick zu bloggen. Tun wir wohl alle :)
    Genieß die Hauptstadt am Donnerstag und wenn wir uns zum nächsten YarnCamp wieder sehen, wäre das wunderbar.

    AntwortenLöschen
  4. Toll wars, ich bin echt noch ganz überwältigt, wie schön es war. Fpr uns als Organisatoren war es natürlich prima, dass alles gut geklappt hat und die größte Freude ist es, dass ihr euch alle so wohl gefühlt hat. das gibt genug Energie für nächstes Jahr! :-)

    AntwortenLöschen