Montag, 4. November 2013

Gemeinsam häkeln im Netz

 
 
Da soll noch einer sagen, das Internet macht einsam. Seit nun 3 Wochen freue ich mich auf den Freitag Abend. Denn dann veröffentlichen Jessica und Carina die nächsten 10 Reihen ihres Regenbogen CAL.

Was bitte ist ein CAL?
CAL steht für Crochet Along und bedeutet nichts anderes als zusammen häkeln. Früher traf man sich zum gemeinsamen häkeln, hat dabei  Freundschaften geschlossen, Muster und Techniken ausgetauscht und sich gegenseitig inspiriert. Das ist in unserer schnelllebigen Zeit etwas verloren gegangen, doch dank des Internets kann man dies nun über große Distanzen gemeinsam machen. Wie es genau funktioniert kannst du hier nachlesen.

Wie funktioniert die Gemeinschaft und der Austausch?
Nachdem die Decke jede Woche ein Stückchen wächst, können alle Teilnehmer ihre Fotos mit dem aktuellen Stand auf Facebook posten oder an Carina von Häkelmonster schicken. Auch Fragen zur Technik oder zum Muster beantworten dir die beiden sehr gerne. Ein Zusammenfassung von Fragen haben sie hier auch schon beantwortet.
Ich selbst poste den Strand meiner Decken gerne auf Instagram und verfolge dort auch die schönen Decken der anderen Teilnehmer. Bis jetzt hatte ich auch keine Probleme mitzukommen, denn die Anleitungen sind sehr gut beschrieben und bebildert.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Carina und Jessica für die ganze Mühe.

Kann ich noch mitmachen?
Falls du auch Lust bekommen hast eine Decke zu häkeln, kannst du jederzeit einsteigen. Alles was du darüber wissen musst findest du bei Jessica von schoenstricken.

Hier siehst du meine Decke  und wie sie von Woche zu Woche wächst.


 


Und weil es mir so eine Spaß macht, habe ich auch schon eine zweite Decke angefangen.



Vielleicht häkeln wir ja am nächsten Freitag schon gemeinsam. 

Alles Liebe,
Mienchen






Kommentare:

  1. Danke für den schönen Post über unseren cal. Alles Liebe, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Ganz wunderbar - vielen Dank! (ich bin fast ein bißchen verlegen jetzt :) )

    AntwortenLöschen
  3. Schön, Deine Decke, so richtig fröhlich sieht sie aus! Und ich kann Dir nur beipflichten, Internet (richtig angewendet) macht bestimmt nicht einsam, sondern eher gesellig und kreativ. Ohne Internet hätte ich bisher weder Herbst- noch Adventkränze mit meinen Gartenfreundinnen gebunden (weil ich die dann gar nicht kennen würde), noch würde ich Gartenreisen für unsere Gruppe organisieren und und und....Und auch die weiter entfernt wohnenden Internetfreundschaften haben mich schon zu vielen kreativen Ideen inspiriert.
    Ich wünsch Dir und Deinen Häkelfreundinnen weiterhin viel Spaß bei euren "Treffen" - wer weiß, vielleicht setzt Ihr Euch ja irgendwann auch mal "im richtigen Leben" zusammen.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Die meisten von uns würden doch alleine vor sich hinwerkeln, wenn es diese wunderbare Möglichkeit des Sich-Kennenlernens und des Austausches nicht gäbe. Ich bin überhaupt erst auf´s Handarbeiten aufmerksam und darauf neugierig geworden, weil es dieses schöne Blog gibt. Weitermachen!
    Ich schau spätestens nächste Woche wieder rein.
    Liebe Grüße, Anne Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ob Du Dich hier mit dran hängen möchtest: http://www.ravelry.com/patterns/library/baby-blanket-crochet-along?
    Alles Liebe - Carina.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carina,
      danke für den Tipp. Ich habe jetzt mein Projekt mit der Anleitung verknüpft :-)
      GLG nach Berlin,
      Jasmin

      Löschen