Freitag, 29. November 2013

Der 1. Dezember kann kommen

Eigentlich hatte ich mir für dieses Jahr vorgenommen, rechtzeitig mit dem Basteln der Adventskalender anzufangen. Die Füllung dafür hatte ich auch schon ziemlich früh, auch das Konzept stand schon vor einigen Wochen. Doch das Basteln und Befüllen habe ich mir wieder bis kurz vor knapp aufgehoben.

Die Idee für dieses Jahr bestand aus Tüten aus Packpapier in verschiedenen Größen und Maskingtape. Die Tüten habe ich auf der Kreativ Messe in Wiesbaden gekauft und das Maskingtape war vor einiger Zeit bei Tchibo im Angebot.

Heute habe ich mich dann an meinem freien Vormittag hingesetzt und 48 Tütchen befüllt, beschriften und beklebt.


Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden. Nur mit dem Maskingtape war ich leider nicht so glücklich, denn die meisten Rollen waren so verklebt, dass ich sie unmöglich benutzen konnte.




So habe ich leider die Hälfte der schönen Rollen wegwerfen müssen. Echt Schade.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit dem Klebeband gemacht oder habe ich mit meinem Paket einfach nur Pech gehabt?

Wünsche euch ein schönes erstes Adventswochenende.

Alles Liebe,
Mienchen










Kommentare:

  1. Die sind aber schön geworden ;-)
    Bei mir gibt es dieses Jahr einen veganen Adventskalender!

    AntwortenLöschen
  2. Lese gerade, auf der Suche nach etwas anderem, diesen Post. Leider habe ich auch diese Erfahrungen mit den Tchibo Tapes gemacht. Wirklich schade, ich dacht allerdings auch, dass ich ein Montags-Exemplar erhalten habe oder mich zu blöd angestellt hatte.
    Gruß Katrin

    AntwortenLöschen